Home

Barth-Haas Grants

Forschung zu unterstützen bedeutet für uns Zukunft zu gestalten. Deshalb vergibt die BARTH-HAAS GROUP Stipendien für junge Studierende, die sich mit innovativer Hopfenforschung befassen.

Die Höhe der Stipendien beträgt für bis zu sechs wissenschaftliche Arbeiten jeweils 2.000 Euro. Die Entscheidung trifft dabei eine Jury, die aus Gesellschaftern der BARTH-HAAS GROUP und Mitgliedern des BARTH-HAAS Scientific Teams besteht.

Seit 2007 wurden bereits 56 Stipendien an 22 verschiedene Institute und Forschungseinrichtungen für besonders herausragende Projekte aus der Hopfenforschung vergeben. Die BARTH-HAAS GRANTS sind inzwischen so erfolgreich, dass die Hopfenforschung einen neuen Aufschwung erlebt hat. Bisher geförderte Arbeiten befassen sich mit hopfenbasierten Schaumhemmern, Technologien des Hopfenstopfens, der Hopfenaromaausbeute während des Brauens, Hopfen und Gushing, den geschmacksaktiven Bestandteilen des Hopfens und auch mit der Rolle des Hopfens bei der Geschmacksstabilität. Aber auch die Fragen, ob der HSI sortenspezifisch ist und welchen Einfluss Hopfenproteine haben, wurden bereits behandelt.

Sie möchten sich um ein Stipendium für die Hopfenforschung bewerben?
Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Christina Schönberger unter  

BHGrants Trophy